Header Bild mit Sonnenblumen für Lüftungsanlage Info

Eine zentrale Lüftungsanlage kostet etwa

Eine dezentrale Lüftungsanlage kostet pro Zimmer etwa

Ausführliche Kostenübersicht

Die obigen Angaben sind natürlich nur ganz grobe Richtwerte und hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Wir betrachten hier nur Wohnraumbelüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Reine Abluftanlagen werden hier nicht betrachtet.

Anschaffung

Dezentrale Lüftungsanlagen gibt es bereits für 200 - 300 Euro pro Gerät. Je nach Größe des Hauses benötigt man natürlich mehrere Geräte.

Zentrale Lüftungsanlagen schlagen mit 5.000 bis 10.000 Euro zu Buche. Neben dem Lüftungsgerät selbst benötigt man noch jede Menge Luftrohre, Verteiler, Luftauslassventile und Filter.

Einbaukosten

Einbaukosten einer dezentralen Lüftungsanlage

Für den Einbau einer dezentralen Lüftungsanlage benötigt man hauptsächlich eine Kernlochbohrung und einen Stromanschluss bzw. Anschluss zur zentralen Steuerung.

Den Wanddurchbruch kannst du selbst machen (Leihgeräte gibt's bei OBI) oder einen Fachmann rufen. Einen Elektriker brauchst du auch, der die Anschlüsse legt.

Einbaukosten einer zentralen Lüftungsanlage

Für eine zentrale Lüftungsanlage brauchst du zwei Kernlochbohrungen für Außen- und Fortluft.

Zusätzlich evtl noch weitere Bohrungen und Wanddurchbrüche für das Verlegen der Lüftungsrohre im Haus.

Für die Kernlochbohrungen der Zwischendecke habe ich mir einen Profi geholt, da die Stahlbetondecke für mich nicht zu schaffen war. Bei mir um die Ecke gibt's einen Spezialisten für Kernlochbohrungen, der hat das in kurzer Zeit alles erledigt.

Bei einer zentralen Lüftungsanlage können evtl noch weitere Kosten für Erdwärmetauscher oder Vorheizregister hinzukommen.

Wartung

Stromkosten


Neue Artikel per RSS-Feed abonnieren.